Reportagen

Deutschland, Europa, Reportagen

Alles, nur kein Einhorn bitte!


19 Kommentare

Leerstehende Häuser, altmodische Cafés und Menschen mit Gehhilfen: Bad Meinberg im Nordosten von Nordrhein-Westfalen ist ein Kurkaff mit Endstationflair. Doch genau hier kann man sich auf Reisen begeben, die weit über irdische Grenzen hinausgehen – in Europas größter Yogagemeinschaft Yoga Vidya. Ein Aufenthalt mit Chakrameditation, Fantasiereisen und Verehrungsritualen hinduistischer Gottheiten. (mehr …)

Großbritannien, Inseln, Reportagen

Wie es mir gefällt


2 Kommentare

Ein Catwalk für Exzentriker, ein Rummelplatz für ausflugslustige Londoner, eine Hochburg für veganlebende Selbstoptimierer und eine Spielwiese für Schöngeister: Das alles ist Brighton. Dabei begann die Karriere der Stadt am Ärmelkanal mal ganz klassisch als Seebad mit seriösen und weniger seriösen Maßnahmen für die Gesundheitspflege – Kasinos, Konzerten, Pferderennen, Salzwasserkuren. (mehr …)

Europa, Frankreich, Reportagen

Das größte anzunehmende Malheur des Anfängerparfümeurs


7 Kommentare

Patrick Süskinds genialer Duftkreateur Jean-Baptiste Grenouille pilgerte nach Grasse, um in dem „gelobten Land der Parfumeure“ aus dem Geruch junger Frauen den Duft der Düfte zu komponieren. Wer sein Talent als „Nase“ überprüfen will, kann in der südfranzösischen Stadt an einem Parfümworkshop teilnehmen. Als Gott des Duftes wie die Romanfigur fühlt man sich dabei allerdings eher weniger. Ein Selbstversuch. (mehr …)

Europa, Reportagen, Tschechien

Bis zur Geisterstunde sind es noch ein paar Stunden


Im Herbst, wenn Nebel über der Moldau schwebt und der Himmel zwischen Silbergrau und Mausgrau changiert, erscheint Prag wie die letzte Bastion im Diesseits mit der Karlsbrücke als Übergang zum Totenreich. Doch selbst zu dieser tristen Jahreszeit ist die tschechische Hauptstadt voller Touristen, die einen rempelnd davor bewahren, sich in der mystischen Stimmung zu verlieren. (mehr …)

Inseln, Kanaren, Reportagen

Hightech-Shirts machen noch keine Sportskanonen


4 Kommentare

Aus Gottfried Kellers „Kleider machen Leute“-Novelle ist bekannt, dass ein armes Schneiderlein für einen betuchten Grafen gehalten werden kann, wenn er sich in feinen Zwirn hüllt. Wer in schlichten Baumwollklamotten auf eine Mountainbiketour geht, während alle anderen Teilnehmer windschnittige Funktionskleidung tragen, bekommt es ebenso mit Fehleinschätzungen zu tun. Ein Ausflug ins bergige Hinterland von Teneriffa. (mehr …)